13.02.2019

DSGVO Seminare

13.02.2019 Zoom Video Konferenz

13. Februar I Zoom Video Konferenz I Uhrzeit 9:00 – 11:00 

Die Datenschutzgrundverordnung beschert vielen Unternehmen Sorgen und viel Arbeit. Seitens der Betroffenen herrscht häufig noch viel Unsicherheit und Angst vor den hohen Bußgeldern. Dieser Beitrag soll dabei helfen, einen Überblick über die Neuerungen und notwendigen Maßnahmen zu erhalten.

Die Themen:

  1. Betrifft mich die DSGVO überhaupt?
  2. Was ist die DSGVO?
  3. Was muss ich als Unternehmer konkret umsetzen?
    1. Prüfung der Prozesse auf Zulässigkeit
    2. Sicherheit der Daten / Technische organisierte Maßnahmen
    3. Datensparsamkeit und Privacy by Design & Default
    4. Datenschutz- / Einwilligungserklärung
    5. Auftragsdatenverarbeitung
    6. Mitarbeiter sensibilisieren und zur Vertraulichkeit verpflichten
    7. Verarbeitungsverzeichnis
    8. Datenschutzfolgeabschätzung
    9. Datenschutzbeauftragter

Ein Datenschutzbeauftragter ist für alle Unternehmen Pflicht, in denen in der Regel mehr als 9 Personen mit der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt sind. Bei der Ermittlung der Personenzahl ist es egal, ob es sich bei der Person um einen Angestellten, Inhaber, Auszubildenden oder Praktikanten handelt. Ebenso ist die wöchentliche Stundenzahl irrelevant – entscheidend ist die Zahl der Köpfe.

- Auskunftspflicht

- Kontinuierliche Kontrolle der Prozesse und Anpassung der Dokumentation

- Meldepflicht 

Hier können Sie sich für den Termin "DSGVO Seminare" am 13.02.2019 anmelden

anmelden