News

29.05.2020

Details

Nonfood-Handel erlebt historischen Umsatzrückgang

Der Nonfood-Einzelhandel hat im April auf Bundesebene einen historischen Umsatzeinbruch erlitten. Durch die Corona-bedingten Geschäftsschließungen sanken die Erlöse im Vorjahresvergleich nach Angaben des Statistischen Bundesamtes um 14,4 Prozent Preisbereinigt lag das Minus bei 14, 5 Prozent. Zu beachten ist, dass in diesen April-Umsätzen auch Unternehmen, die öffnen konnten, enthalten sind und daher die Negativentwicklung deutlich unterzeichnet ist. Der Bekleidungseinzelhandel verlor über 70 Prozentseines Vorjahresumsatzes.

19.05.2020

Details

Gefälschte Mail mit Schadsoftware an Arbeitgeber im Umlauf

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) warnt vor betrügerischen Mails, die an Arbeitgeber verschickt werden. 

19.05.2020

Details

Corona: Südwest-Wirtschaft bietet Unterstützung an und schlägt Maßnahmen vor

Acht führende Wirtschaftsverbände in Baden-Württemberg legen der Politik Vorschläge zur Bewältigung der Corona-Krise vor und setzen sich damit für eine bestmöglich gelingende Wiederanlauf- und Folgephase der Krisenbewältigung ein

12.05.2020

Details

Umfrage im Einzelhandel: Umsatzminus und Kundenrückgang für Händler auch in dritter Woche nach Wiedereröffnung

Auch in der dritten Woche nach Wiedereröffnung der Geschäfte in Baden-Württemberg beklagen die Händler einen großen Umsatzrückgang im Vergleich zum Vorjahr sowie eine stark verringerte Kundenfrequenz. In einer Umfrage des Handelsverbands Baden-Württemberg (HBW) unter mehr als 700 Händlern in Baden-Württemberg bewertete die Mehrheit den Umsatz auch in der dritten Woche nach Wiedereröffnung als extrem schlecht. Dieser beträgt durchschnittlich gerade mal 20 – 40 Prozent des Umsatzes vom Vorjahreszeitraum. 25 Prozent der Händler erwirtschaften sogar unter 20 Prozent des Umsatzes des Vorjahres.

Damit wird die Situation für die Betriebe immer dramatischer. Ähnlich negativ verhält es sich mit der Kundenfrequenz. Grund hierfür könnte die von der Landesregierung eingeführte Maskenpflicht sein, die laut den Händlern viele Kunden vom Besuch des Einzelhandels abhält. Knapp 50 Prozent der Befragten befürchten daher auch, ihr Geschäft unter dem finanziellen Druck der Corona-Krise aufgeben zu müssen. Der HBW erneuerte daher seine dringende Forderung nach einem Konsumprogramm, einem Entschädigungsfonds, Grenzöffnungen, Bürokratieabbau sowie Steuererleichterungen.

30.04.2020

Details

Update zu: Handelsverband fordert komplette Öffnung: Handel und Kunden brauchen klare Perspektiven

Update:

Erfreuliches Signal aus der Landespolitik: Vollständige Öffnung des Einzelhandels ab Montag, den 4. Mai, möglich

Die Ankündigung von Ministerpräsident Winfried Kretschmann im Nachgang der heutigen Konferenz von Kanzlerin und Länderchefs bezüglich der Regelung in Baden-Württemberg zur vollständigen Öffnung des Einzelhandels ab 4. Mai begrüßen wir ausdrücklich.

Der Ministerpräsident hatte am frühen Abend in seiner Pressekonferenz gesagt, dass aufgrund des aktuellen Urteils des VGH Mannheim die Verordnung zur Begrenzung der Flächen auf 800 qm aufgehoben wird. Der Verwaltungsgerichtshof (VGH) hatte mit Beschluss von heute dem Eilantrag eines Sportgeschäfts (Antragstellerin) gegen die Beschränkung der Verkaufsfläche auf 800 qm im sonstigen Einzelhandel teilweise stattgegeben. Diese Beschränkung sei gleichheitswidrig, da der Handel mit Kraftfahrzeugen und Fahrrädern sowie der Buchhandel – für die keine Verkaufsflächenbegrenzung gilt – ohne sachlichen Grund privilegiert werde.

 

„Wir freuen uns sehr, dass mit der Ankündigung von Winfried Kretschmann unsere zentrale Forderung nach einer Öffnung ohne Wenn und Aber erfüllt und die flächendeckende Öffnung im baden-württembergischen Einzelhandel möglich ist – dies natürlich ebenso flächendeckend unter Einhaltung aller notwendigen Hygieneregeln,“ so HBW-Hauptgeschäftsführerin Sabine Hagmann am Donnerstag Abend.

 

Ende Update

 

 

Die Ergebnisse des heutigen Spitzengesprächs zwischen Kanzlerin Merkel und den Länderchefs sind für den Handel und seine Kunden enttäuschend. „Wir hätten uns ein Ende des Flickenteppichs bei den Öffnungen gewünscht“, sagte HBW-Hauptgeschäftsführerin Sabine Hagmann am Donnerstag Nachmittag. Der Handel hatte sich, wie gestern in Rheinland-Pfalz beschlossen und ab Montag geltend, eine Öffnung der Einzelhandelsgeschäfte unabhängig von Größe und Sortiment erhofft. „Nachdem nun auch der Bayerische Verwaltungsgerichtshof deutliche Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit der 800 qm-Regelung geäußert hat, hätte ein klares Signal zur allgemeinen Öffnung ohne Wenn und Aber not- und gutgetan.“

27.04.2020

Details

Umfrage: Massiver Umsatzeinbruch und Kundenrückgang nach Wiedereröffnung für Händler im Südwesten

In den ersten Tagen nach Wiedereröffnung der Geschäfte in Baden-Württemberg beklagen die Händler massive Umsatzeinbrüche von bis zu 80 Prozent und eine stark verringerte Kundenfrequenz. In einer Kurz-Umfrage des Handelsverbands Baden-Württemberg (HBW) unter mehr als 200 Händlern in Baden-Württemberg bewertete eine deutliche Mehrheit (75 Prozent) den Umsatz in den ersten Tagen nach der Wiedereröffnung mit „ausreichend“ oder „sehr schlecht“.

Die seit diesem Montag (27. April) geltende Maskenpflicht, die der Handel ausdrücklich befürwortet und voll unterstützt, belaste die Branche zusammen mit den umfassenden, notwendigen Hygienemaßnahmen finanziell zusätzlich, sagte Verbandspräsident Hermann Hutter

23.04.2020

Details

Verband begrüßt positive Entscheidung zur Verkaufsfläche und ruft Kunden und Händler zur Einhaltung der Hygienerichtlinien auf

Nach der Entscheidung der Landesregierung, dass ab dem heutigen Donnerstag auch Geschäfte ab 800 Quadratmeter wieder öffnen dürfen, drängt der Handelsverband Baden-Württemberg (HBW) weiterhin auf einen Entschädigungsfonds für krisengeplagte Einzelhändler, nach dem Vorbild der jetzt verabschiedeten Nothilfe für die Gastronomie. In einem eindringlichen Brief an den Ministerpräsidenten und die Landesregierung schreibt der Verband: „Stirbt der Einzelhandel in den Innenstädten, ändern sich dort die Strukturen durch die Krise gewaltig – zum Schaden aller, die dort leben, arbeiten und ihre Betriebe haben.“

17.04.2020

Details

Presse-Information: Vor Öffnung von Geschäften am 20. April

Verband begrüßt Lockerung, plädiert aber weiter für Öffnung aller Handelsbetriebe, unabhängig von Größe –

„Die neuen Regeln verschärfen Diskriminierung in der Branche“Verband begrüßt Lockerung, plädiert aber weiter für Öffnung aller Handelsbetriebe, unabhängig von Größe – 
„Die neuen Regeln verschärfen Diskriminierung in der Branche“

14.04.2020

Details

Verband fordert diskriminierungsfreie, bundeseinheitliche Öffnung aller Geschäfte ab 20. April

Vor dem entscheidenden Treffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit den Ministerpräsidenten der Länder zu Lockerungen von Corona-Beschränkungen forderte der Handelsverband Baden-Württemberg (HBW) in einem Gespräch mit Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann von der Landesregierung eine schnelle, von Vorsichtsmaßnahmen begleitete Wiedereröffnung der Einzelhandelsgeschäfte ab 20. April – unabhängig von deren Branche und Größe. HBW-Präsident Hermann Hutter sagte: „Die Händler würden in diesem Fall selbstverständlich die möglichst bundeseinheitlich geltenden und damit planbaren und verlässlichen geltenden Hygieneverordnungen umsetzen, um Mitarbeiter und Kunden bestmöglich zu schützen“. HBW-Hauptgeschäftsführerin Sabine Hagmann ergänzte: „Ohne diese Perspektive stehen viele Betriebe vor dem Aus.“

09.04.2020

Details

Handelsverband fordert Wiedereröffnung von Geschäften ab 20. April

Der Handelsverband Baden-Württemberg (HBW) appelliert an die Landesregierung, die Einzelhandelsgeschäfte ab 20. April wieder zu öffnen – soweit der Verlauf der Pandemie dies zulässt. In einem sogenannten Smart Reopening würden sich die Händler möglichst bundeseinheitlich geltenden und damit planbaren und verlässlichen geltenden Hygieneverordnungen unterwerfen, um Mitarbeiter und Kunden bestmöglich zu schützen. „Das ist unser Versprechen und daran lässt sich der Handel sehr gerne messen, so das Versprechen des HBW an Ministerpräsident, Wirtschaftsminister und die übrige Landesregierung und Politik im Land. „Ohne diese Perspektive stehen viele Betriebe vor dem Aus“, sagt HBW-Präsident Hermann Hutter.

07.04.2020

Details

Lokalhelden-BW: Gemeindetag und Handelsverband starten Online-Schaufenster für die Unterstützung von Handel

Seit zwei Wochen gilt deutschlandweit die Maßgabe „social distancing“. Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, wurde der Betrieb von zahlreichen Verkaufsstellen des Einzelhandels, Gaststätten und Dienstleistungsunternehmen verboten. Die meisten Betriebe sind geschlossen – ihre finanziellen Verpflichtungen wie Miete, Personal, Warenabnahme und Nebenkosten müssen sie aber weitertragen. Das Land, der Bund und die Kommunen unterstützen diese Unternehmen durch viele Maßnahmen.

03.04.2020

Details

Finanzielle Hilfen für Unternehmen ab 50 Mitarbeitern – Verband lobt Wirtschaftsministerium

Nach tagelangen Forderungen und Appellen des Handelsverbands Baden-Württemberg (HBW) nach einer Ausweitung des Corona-Rettungsschirms auf Betriebe ab 50 Mitarbeiter, hat das Wirtschaftsministerium jetzt reagiert und eine so genannte Liquiditätsbrücke für Unternehmen zwischen 50 und 250 Mitarbeitern in Aussicht gestellt.

03.04.2020

Details

Landtagsabgeordnete ruft zur Unterstützung des Einzelhandels auf

Die CDU-Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller ruft die Bürgerinnen und Bürger am Hochrhein dazu auf, auch während den Ostertagen den örtlichen Einzelhandel zu unterstützen und die benötigten Produkte für den täglichen Bedarf wie Fleisch, Gemüse und Brot, aber auch andere notwendige Dinge auf kurzen Wegen bei den lokalen Händlern zu beziehen.

01.04.2020

Details

Handelsverband Baden-Württemberg (HBW) relativiert neueste Umsatzzahlen

Der Handelsverband Baden-Württemberg (HBW) relativiert neueste Umsatzzahlen aus der Branche, wonach der Handel im Februar ein Einnahmenplus verzeichnete. „Diese Zahlen zeichnen ein völlig falsches Bild unserer aktuellen Krisensituation“, sagte HBW-Präsident Hermann Hutter am Mittwoch und verdeutlichte: „Es bleibt dabei: Angesichts der aktuellen Corona-Krise stehen tausende stationäre Geschäfte, auch solche aus dem Mittelstand, vor dem finanziellen Aus.“

31.03.2020

Details

Land stützt auch Händler mit über 50 Mitarbeitern

Das baden-württembergische Wirtschaftsministerium kündigt ein Milliardenprogramm für mittelständische Firmen an, die mehr als 50 Beschäftigte haben. Darauf hatte der HBW zuletzt immer wieder gedrängt.

30.03.2020

Details

Handelsverband fordert Ausweitung des Corona-Rettungsschirms auf Betriebe mit mehr als 50 Mitarbeiter

Der Handelsverband Baden-Württemberg (HBW) dringt auf eine Ausweitung des Corona-Rettungsschirms für die Wirtschaft im Südwesten. „Handelsgeschäfte mit mehr als 50 Mitarbeitern sind genauso verletzlich wie kleine Unternehmen und brauchen deshalb ebenso eine schnelle finanzielle Direkthilfe, gerade diese Geschäfte sind für viele Städte unverzichtbar und sind die Leuchttürme des lokalen Einzelhandels“, sagte HBW-Präsident Hermann Hutter am Montag. Eine sofortige finanzielle Entschädigungszusage seitens der Politik an betroffene Händler, die schließen mussten, forderte Hutter außerdem für die Zeit nach Corona.

25.03.2020

Details

HBW: „Wir erwarten Zusage der Politik, dass Kosten für Betriebsschließungen und Kreditbesicherungen übernommen werden"

Die Corona-Krise wird das Land nachhaltig verändern. Die Folgen treffen uns alle bereits jetzt hart, und jeder trägt seinen Anteil – aber für manche steht bereits wenige Tage nach der staatlich verordneten Betriebsschließung die Existenz auf dem Spiel.

25.03.2020

Details

HDE-Präsident Josef Sanktjohanser: Steuerfreie Sonderzahlungen für die Beschäftigten

HDE-Präsident Josef Sanktjohanser schlägt steuerfreie Sonderzahlungen für die Beschäftigten in der Krisenbewältigung vor.

25.03.2020

Details

HBW lobt Landesregierung in Corona-Krise und mahnt Schnelligkeit an

Nach tagelangen Forderungen und Appellen des Handelsverbands Baden-Württemberg (HBW) nach umfangreichen Finanzhilfen für krisengeplagte Händler hat die Landesregierung jetzt reagiert und einen weitgehenden Rettungsschirm für mittelständische Unternehmen aufgespannt.

09.03.2020

Details

Coronavirus: Ministerien gewähren große Entlastung für den Handel

Im Zeichen der Coronavirus-Krise konnte der Handelsverband Baden-Württemberg erhebliche Entlastungen für den Handel im Südwesten erreichen. In den kommenden Wochen sollen Ausnahmegenehmigungen von Arbeitszeitregelungen möglich sein. Außerdem wird es eine Ausnahme vom bestehenden Sonn- und Feiertagsfahrverbot für LKW geben.

09.03.2020

Details

Coronavirus: Aktuelle Infos und HBW-Merkblätter für Händler/innen

Die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus wirft für die Unternehmen eine ganze Reihe von medizinischen und arbeitsrechtsrechtlichen Fragen auf.

 

27.02.2020

Details

HBW-Tipp: Sicher in Sachen Datenschutz agieren!

15.000 Euro Zwangsgeld musste kürzlich ein Unternehmen zahlen, weil es auf die Anfrage einer Kundin nach der Nutzung ihrer Daten nur unzureichend geantwortet hatte. Demnach muss die Herkunft von Daten in präziser, transparenter und verständlicher Form sowie in einer klaren und einfachen Sprache erteilt werden, was vom Amtsgericht Wertheim nicht so anerkannt wurde. Um solchen und ähnlichen Fällen vorzubeugen, nutzen Sie bitte unseren HBW-Service rund um das Thema Datenschutz.

17.02.2020

Details

Ladendiebstahl in Baden-Württemberg - ein Kommentar

„Wir schätzen den jährlichen Schaden durch Ladendiebstahl in Baden-Württemberg auf bis zu 700 Millionen Euro. Die zusätzlichen Kosten von über 200 Millionen, die dem Handel durch Sicherheitsmaßnahmen entstehen, sind da noch nicht mitgerechnet. Die Zunahme des organisierten Ladendiebstahls, aber gerade auch die steigende Gewaltbereitschaft und die sehr hohe Dunkelziffer machen deutlich, die Händler und ihre Mitarbeiter müssen besser geschützt, schwere Delikte nachdrücklicher geahndet und die Strafverfolgung weiter verbessert werden!

14.02.2020

Details

Kurz gesagt: Retouren & Obhutspflichten

Am 12.02.2020 wurde die Neufassung des Kreislaufwirtschaftsgesetzes im Bundeskabinett verabschiedetet. Enthalten ist unter anderem eine neue Obhutspflicht des Handels für Retouren. Eine überflüssige Regelung, denn der Einzelhandel hat alleine schon aus unternehmerischer Sicht keinerlei Interesse daran, verkaufsfähige Ware zu vernichten.

05.02.2020

Details

Umtausch & Rückgabe: Service im Handel überzeugt

Fast 90 Prozent der Verbraucher sind mit den Möglichkeiten zur Rückgabe und deren Abwicklung in den Geschäften zufrieden. Außerdem kennen sie ihre Rechte und fühlen sich gut informiert, wie eine aktuelle Studie des Instituts für Demoskopie Allensbach zeigt.

31.01.2020

Details

Kurz gesagt: Verpackungssteuer in Tübingen

Nachhaltigkeit - gerade im Umgang mit Verpackungen - ist im Handel alleine schon aus unternehmerischen Gründen ein zentrales Thema. Auch wenn daher das Ziel der Tübinger Verpackungssteuer, die der Gemeinderat am 30.1. mit den Stimmen der Grünen und der SPD zum 01.01.21 genehmigt hat, nachvollziehbar ist, stellt die Einführung einer solchen lokalen Verbrauchssteuer keinen sinnvollen Lösungsansatz dar.

19.01.2020

Details

Kurz gesagt: Verkaufsoffene Sonntage ohne Wenn und Aber

Verkaufsoffene Sonntage (VOS) sind mehr als nur eine weitere Möglichkeit einzukaufen. Sie sind ein tolles „Schaufenster“ für den innerstädtischen Handel, stärken den lokalen Handel genauso wie die örtliche Gastronomie und sind für die besonders vom „leicht & immer erreichbaren“ Online-Handel betroffenen Branchen zumindest ein kleiner Ausgleich. 

17.01.2020

Details

Handel ist Innenstadt! - ein Kommentar

„Handel macht attraktiv, das gilt für Innenstädte und Wohnorte genauso wie für Standorte im Wettkampf um Fachkräfte. Der Handel gewährleistet die Nahversorgung im Alltag, zieht Besucher und Touristen an, bereichert mit seinen Schaufenstern das Stadtbild und ist gerade - aber nicht nur - auf dem Land zentraler Bestandteil der Gemeinschaft.

10.01.2020

Details

Etappensieg beim Plastiktütenverbot: Bundesrat für 12-monatige Übergangsfrist!

Gleich viermal stellt sich der Bundesrat in seiner Stellungnahme zum Entwurf eines Ersten Gesetzes zur Änderung des Verpackungsgesetzes auf die Seite des Handels – ein toller Erfolg und ein wichtiges Signal!

08.01.2020

Details

Handel veröffentlicht Maßnahmen für weniger und bessere Verpackungen

Auf der neuen Webseite https://wenigerverpackung.de/ präsentieren große Einzelhandelsunternehmen ab sofort ihre Maßnahmen zur Verpackungsreduktion.

02.01.2020

Details

Ausweitung der Fahrverbote in Stuttgart – ein Kommentar

"Einfahrtsbeschränkungen sind immer eine Zusatzbelastung für die Pendler, potentielle Kunden und Besucher damit natürlich auch für die Gewerbetreibende in den Städten. Fahrverbote mögen aktuell die letzte Option sein, um die rechtlich binden Grenzwerte einzuhalten, aber sie sind kein nachhaltiger Lösungsansatz und haben definitiv negative wirtschaftliche Folgen.

27.12.2019

Details

HBW-Jahresrückblick: Engagement und Erfolge im und für den Handel

Ein bewegtes und spannendes Jahr geht in wenigen Tagen zu Ende – Zeit für die Revue einiger Highlights…

20.12.2019

Details

Endspurt zum Jahresende – Weihnachtsgeschäft zieht nochmal an

Die Zeit wird langsam knapp und in den Geschäften schlägt nun die Zeit der Last-Minute-Shopper – immerhin ein Viertel der Menschen in Baden-Württemberg.

19.12.2019

Details

Bagatellgrenze: Mehrwertsteuer-Rückerstattung ab 50 Euro kommt

Ab dem 01.01.2020 können sich Kunden aus der Schweiz die Mehrwertsteuer auf ihren Einkauf in Deutschland erst ab einem Betrag von 50 Euro zurückerstatten lassen.

19.12.2019

Details

Der HBW-Weihnachtsgruß & Jahresrückblick 2019

Liebe Händlerinnen und Händler, liebe Mitglieder,
das Weihnachtsgeschäft ist noch in vollem Gange - das Jahresende aber schon in Sicht. 2019 war für den Handel in Baden-Württemberg kein leichtes, aber dank unseres gemeinsamen Engagements ein erfolgreiches Jahr. Das zu erwartende Umsatzplus von über zwei Prozent zeigt, der Handel im Land ruht sich nicht auf Erfolgen aus, sondern plant und gestaltet die Zukunft, überzeugt Kunden durch Service und Qualität und ist von Natur aus wandlungs- und anpassungsfähig.

16.12.2019

Details

Gastkommentar: Zwischenfazit nach einem Jahr Verpackungsgesetz

Das neue Verpackungsgesetz (VerpackG) ist am 1. Januar 2019 in Kraft getreten und hat die bis dahin geltende Verpackungsverordnung abgelöst. Zeit für ein Zwischenfazit von unserem Partner Interseroh (Umweltdienstleister für intelligente Kreislaufwirtschaft).

15.12.2019

Details

Girls´ & Boys´Day 2020 - Türen öffen und mitmachen!

Seit vielen Jahren öffnen Unternehmen am Girls'Day und Boys'Day ihre Türen für junge Menschen, um sie für den Betrieb und die Ausbildungsberufe zu begeistern.

14.12.2019

Details

3. Advent: Handel startet mit vollen Geschäften & zufriedenen Kunden in die "heiße Phase"

Schlechtes Wetter? Egal! Die Kunden strömen weiter in die Städte & Geschäfte / Starkes Weihnachtsgeschäft trotz Rabattaktionen Anfang Dezember / Hoffnungen auf starken Endspurt steigen

07.12.2019

Details

Nach starkem Adventsauftakt: Handel in BW bleibt in Fahrt!

Jeder zweite Händler zufrieden – die Kauflaune hält! / 2. Adventswoche leicht unter Durchschnitt / Handel rechnet mit starkem Schlussspurt

06.12.2019

Details

Kurz gesagt: Ausgabepflicht für Kassenbelege

Ab dem 1. Januar 2020 gilt für Nutzer elektronischer Registrierkassen die Pflicht zur Ausgabe von Kassenbelegen. Dies kann in Papierform oder digital erfolgen, allerdings muss der Kunde den Beleg - anders als in anderen europäischen Ländern - nicht mitnehmen. Digitale Lösungen existieren, sind aber häufig mit Blick auf den Datenschutz problematisch.

02.12.2019

Details

Positive Zwischenbilanz nach drei Jahren Initiative Wirtschaft 4.0

Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut hat heute (2. Dezember) im Rahmen eines Spitzengesprächs in Stuttgart eine positive Zwischenbilanz zu den ersten drei Jahren „Initiative Wirtschaft 4.0“ gezogen und sich bei den mittlerweile 36 Partner-Einrichtungen der Initiative für ihr Engagement bedankt.

01.12.2019

Details

Handel in BW mit gutem Start in die Adventszeit!

Weihnachtsgeschäft gut angelaufen – deutliches Plus bei Frequenz und Umsatz / Handel erwartet besseres Weihnachtgeschäft als 2018 / Erreichbarkeit, Beratung und Service machen zu Weihnachten den Unterschied

29.11.2019

Details

Längere Übergangsfrist für Kunststofftragetaschen - wirtschaftlich & ökologisch sinnvoll!

Gemeinsam mit dem HDE, Deutscher Industrie- und Handelskammertag e. V. (DIHK) und Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) fordern wir eine Übergangsfrist von zwölf Monaten nach Inkrafttreten des Verbots von Kunststofftragetaschen um einen Abverkauf von auf Lager liegenden Kunststofftragetaschen zu ermöglichen.

29.11.2019

Details

Servicetipp: Neues Finanzierungsportal ermoeglicher.de ist online

Unternehmer, Gründer sowie Nachfolger suchen verstärkt online nach einfachen und unkomplizierten Finanzierungslösungen. Die digitale Plattform ermoeglicher.de bietet ihnen, aber auch Steuer- und Unternehmensberatern sowie Kreditinstituten die Möglichkeit, Finanzierungsanfragen bzw. die Anfragen ihrer Mandanten oder Kunden direkt online an die Bürgschaftsbank bzw. MBG zu richten.

26.11.2019

Details

Gewonnen: Pfullendorf, Wertheim und Biberach mit dem Stadtmarketing Preis des HBW ausgezeichnet!

Stuttgart, 26.11.2019 – Dreizehn Kommunen aus ganz Baden-Württemberg hatten es mit ihren Stadtmarketing-Projekten in die Endrunde des Stadtmarketing Preis 2019 geschafft. In Stuttgart wurden nun die Gewinner Pfullendorf, Wertheim und Biberach feierlich ausgezeichnet.

22.11.2019

Details

Handelsverband fordert finanzielle Freiräume für Digitalisierung

20.11.2019, Berlin - Beim Besuch von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier auf dem Deutschen Handelskongress  forderte HDE-Präsident Josef Sanktjohanser finanzielle Freiräume für die Digitalisierung des Handels.

21.11.2019

Details

Viel mehr als ein Aushängeschild - das Gesicht des Handels 2019!

Robert Götting ist das Gesicht des Handels 2019. Der Filialleiter arbeitet bei Lidl in Röbel an der Müritz in Mecklenburg-Vorpommern. Er erhielt die Auszeichnung am Abend auf einer Gala-Veranstaltung des Deutschen Handelskongresses in Berlin.

21.11.2019

Details

Deutscher Handelspreis - wir gratulieren Lidl, Schuhhaus Zumnorde und Thomas Bruch

Der Handelsverband Deutschland (HDE) hat am Mittwochabend (20. November) auf dem Deutschen Handelskongress in Berlin die deutschen Handelspreise 2019 verliehen.

15.11.2019

Details

EY-Studie bestätigt: Weihnachtsshopping ist stationär - Erreichbarkeit entscheidend!

Nur für jeden siebten Deutschen ist das Online-Shopping beim Kauf von Weihnachtsgeschenke die erste Wahl. Entsprechend werden rund 70 % des Geschenkbudgets deutschlandweit im stationären Handel ausgegeben. Zu diesen Ergebnissen kommt eine aktuelle Studie der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY (Ernst & Young), auf Basis einer repräsentativen deutschlandweiten Telefonumfrage.

07.11.2019

Details

HBW-Pressekonferenz: Zur Lage des Einzelhandels in Baden-Württemberg

Verhalten positive Jahresprognose / Handel in BW kämpft für bessere Mobilitätslösungen / Exklusive Konsumentenbefragung

01.11.2019

Details

Kurz gesagt: Plattformökonomie

Oft wird schnell nach neuen Gesetzen gerufen, um die Kraft der großen Plattformen aus den USA und China zu beschränken. Doch häufig sind die Konsequenzen solcher Gesetze für die europäischen Unternehmen wesentlich schwerwiegender, da sie die neuen Vorgaben, wie zum Beispiel die Umsetzung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung oder die Payment Service Directive 2 (PSD2), relativ gesehen nur unter viel größerem Ressourceneinsatz umsetzen können.

22.10.2019

Details

13. Zukunftsdialog Handel: „Erfolg im digitalen Zeitalter“

21.10.2019, GENO-Haus, Stuttgart. Der „Zukunftsdialog Handel“ ist seit Jahren eine Institution in Baden-Württemberg. Kein Wunder also, dass auch bei der 13. Ausgabe der Veranstaltung wieder rund 200 Händlerinnen und Händlern im GENO-Haus zusammenkamen.

04.10.2019

Details

Gemeinsam handeln &  Lebensmittel wertschätzen – ein Kommentar

„Lebensmittelabfälle entstehen entlang der gesamten Wertschöpfungskette, von der Primärproduktion, bis hin zu den privaten Haushalten. Auch der Handel ist Teil dieser Kette und hat damit eine große Verantwortung. Daher engagieren wir uns seit Jahren, damit Lebensmittel verwertet und nicht vernichtet werden. Der Anteil des Einzelhandels an den Gesamtverlusten ist mit ca. 4% entsprechend gering.

25.09.2019

Details

Was macht Innenstädte vital?

Der Handel ist in Bewegung: Demographischer Wandel und Urbanisierung, Digitalisierung und verändertes Konsumentenverhalten, Strukturwandel und neue Geschäftsmodelle im Handel sind Entwicklungen, die Innenstädte und den Handel herausfordern. Die Sorge vor ausbleibenden Besuchern und verödeten Innenstädten ist allgegenwärtig.

24.09.2019

Details

Einzelhandel in Baden-Württemberg: Jetzt die Zukunft gestalten!

Im Juli 2018 gaben wir gemeinsam mit dem Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg und zahlreichen weiteren Partnern den Startschuss für das Dialogprojekt „Handel 2030“. Das ambitionierte Ziel: Die zentralen Zukunftsfragen der Branche erörtern und gemeinsam richtungsweisende Handlungsempfehlungen entwickeln.

06.09.2019

Details

Plastiktüten & Verbote - Ein Kommentar

Die Reduktion von Plastikmüll ist ein wichtiges gesellschaftliches Ziel. Genau deshalb hat sich der Handel bereits 2016 freiwillig dazu verpflichtet, den Kunststofftütenverbrauch zu reduzieren. Diese Selbstverpflichtung war so erfolgreich, dass in Deutschland inzwischen knapp zwei Drittel weniger Tüten verbraucht werden und wir die EU-Zielvorgabe für das Jahr 2025 bereits um 50 Prozent unterschritten haben!

23.08.2019

Details

Teilerfolg für den Online-Handel - BaFin zieht bei "starke Kundenauthentifizierung" die Notbremse!

Knapp drei Wochen vor dem geplanten Start strengerer Vorgaben bei Onlinezahlungen gewährt die deutsche Finanzaufsicht Bafin Onlineshops einen Aufschub für die Umsetzung von Teilen der EU-Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 - zeitlich befristet, wobei die Frist noch unbekannt ist.

19.08.2019

Details

Achtung: Neue Regeln fürs Bezahlen beim Online-Einkauf ab dem 14. September!

Am 14. September 2019 treten mit der zweiten Stufe der EU-Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 verschärfte Regeln für das Onlinebanking und das Online-Bezahlen in Kraft. Das heißt: Dem Handel bleibt nur noch wenige Wochen für die Vorbereitungen!

07.08.2019

Details

City-Gutscheine sind gerettet!

Liebe Mitglieder, liebe engagierte Mitstreiter in den City-Vereinen: Die City-Gutscheine sind gerettet! 

Vielen Dank dafür.

 

06.08.2019

Details

Bagatellgrenze von 50 Euro "gerade noch tragbarer Kompromiss"

Die Bundesregierung hat nun beschlossen: Die lange umstrittene Bagatellgrenze bei der Mehrwertsteuer-Erstattung für Schweizer Einkaufstouristen beträgt künftig 50 Euro.

08.07.2019

Details

Tarifabschluss im Einzelhandel in Baden-Württemberg

Der Tarifabschluss für die Beschäftigten im baden-württembergischen Einzelhandel ist unter Dach und Fach: Die heutige vierte Runde in Stuttgart-Weilimdorf brachte nach rund dreistündigen Verhandlungen den Durchbruch.

03.06.2019

Details

Handelstag in Nürtingen beschäftigt sich mit Stadtplanung und aktueller Geschäftsentwicklung

„Handelsentwicklung und Stadtplanung – erfolgreicher Handel braucht lebendige Urbanität“ – so heißt das Thema beim 5. Handelstag am 4. Juni in Nürtingen mit rund 150 Experten und Studenten. Der Handelstag wird gemeinsam vom Handelsverband Baden-Württemberg (HBW) und der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) organisiert.

31.05.2019

Details

Rottenburg am Neckar erhält die Auszeichnung zur „Generationenfreundlichen Einkaufsstadt“

Rottenburg am Neckar erhält die Auszeichnung zur „Generationenfreundlichen Einkaufsstadt“ und ist somit die dritte Stadt auf Landes- als auch auf Bundesebene mit diesem Prädikat! Rottenburg am Neckar gibt den Kunden bei Beratung, Ausstattung und Service konkrete Antworten auf den demographischen Wandel.

24.05.2019

Details

Was sich ändern muss ...

Ob auf kommunaler oder Europa-Ebene: Was muss die Politik besser machen? An dieser Stelle kommen Händler zu Wort. Heute: Daniel Kirberg von Euronics XXL am Bodensee. 

22.05.2019

Details

Was sich ändern muss ...

Ob auf kommunaler oder Europa-Ebene: Was muss die Politik besser machen? An dieser Stelle kommen Händler zu Wort. Heute: Stefan Schmid vom Möbelhaus Schmid's Domino bei Ludwigsburg.

09.05.2019

Details

Zukunftspreis Handel 2019 verliehen: Preisträger aus Bad Säckingen, dem Zollernalbkreis und Stuttgart

Schmidt’s Markt XL in Bad Säckingen, die Ertelt Apotheken im Zollernalbkreis und die Firma Wein-Moment in Stuttgart und haben heute (9 Mai.) den „Zukunftspreis Baden Württemberg 2019 – von den Besten lernen“ erhalten, den der Handelsverband Baden-Württemberg zusammen mit dem Sparkassenverband seit 2004 zum zwölften Mal übergibt.

10.04.2019

Details

Verkaufsoffene Sonntage: Überwiegende Mehrheit der Händler verzeichnet enormes Einnahmen-Plus

Verkaufsoffene Sonntage haben für die Händler in Baden-Württemberg laut einer Umfrage eine enorme Bedeutung.

21.03.2019

Details

Wie werden meine sensiblen Daten verarbeitet?

Wichtig ist, dass eine Einwilligungserklärung zur Datenverarbeitung aktiv, freiwillig sowie unmissverständlich von der betroffenen Person abgegeben wird. Voreingestellte Häkchen sowie ein Stillschweigen genügen für eine wirksame Einwilligung nicht.

13.03.2019

Details

Neuer Chef der Staatskanzlei verspricht enge Kooperation mit Händlern

Digitalisierung, Erreichbarkeit der Innenstädte und künstliche Intelligenz im Handel: Dies und mehr waren die Themen einer intensiv geführten Diskussion zwischen Dr. Florian Stegmann, dem neuen Chef der Staatskanzlei im baden-württembergischen Staatsministerium und Mitgliedern des Vorstands des Handelsverbands Württemberg und des Präsidiums des Handelsverbands Baden-Württemberg (HBW).

03.03.2019

Details

„Händler sollten sich mit chinesischen Bezahlsystemen beschäftigen“

Die chinesischen Onlinebezahlsysteme WeChat Pay und Alipay werden nach Einschätzung des Handelsverbands Baden-Württemberg (HBW) bei chinesischen Touristen immer bedeutender.

14.02.2019

Details

HBW unterstützt Pläne zur Vermeidung von Fahrverboten

Der Handelsverband Baden-Württemberg (HBW) unterstützt das Bündnis für Luftreinhaltung der Landesregierung sowie das Drängen der FDP-Landtagsfraktion auf Alternativen zu Fahrverboten in Stuttgart.

08.02.2019

Details

Energiepolitisches Gespräch mit Ministerpräsident Kretschmann - HBW warnt vor höheren Kosten für Händler bei Energiewende

„Baden-Württemberg hat beim Klimaschutz, bei der Energie- und Wärmewende und bei der ökologischen Modernisierung der Wirtschaft eine Vorreiterrolle eingenommen. Man schaut auf uns – und zwar nicht nur in Deutschland sondern auch international." Das sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann beim achten energiepolitischen Gespräch der Landesregierung, an dem auch HBW-Hauptgeschäftsführerin Sabine Hagmann teilnahm.

31.01.2019

Details

Fachkräfteallianz: HBW fordert Unterstützung für digitalen Transformationsprozess

Unter der Leitung von Wirtschafts- und Arbeitsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut tagte die Fachkräfteallianz dieser Tage in Stuttgart. Auf der Tagesordnung standen zahlreiche Themen. So ging es darum, die Chancen und Risiken der Digitalisierung für die Fachkräftesicherung und die Möglichkeiten zur Verbesserung der Fachkräftesituation durch mehrere neue Gesetze zu diskutieren.

23.01.2019

Details

Dialogprojekt „Handel 2030“ zur Zukunft des Einzelhandels in Stuttgart abgeschlossen

Nach bereits fünf erfolgreichen Workshops des Wirtschaftsministeriums im Rahmen des Dialogprojekts „Handel 2030“ in den Regionen des Landes, wurde die Workshop-Reihe mit dem Themenschwerpunkt „Bau- und Planungsrecht“ in Stuttgart abgeschlossen.

16.01.2019

Details

Lebensmittelhändler wollen Sortimente noch stärker emotional aufladen

Beim Branchentag Lebensmittel im Ortenauer Weinkeller in Offenburg haben Lebensmittelhändler aus ganz Baden-Württemberg gemeinsam mit Studenten im Fach BWL Handel der Dualen Hochschule über den Lebensmittelhandel zwischen Emotionalisierung und Technisierung diskutiert.
 

11.01.2019

Details

Textilhändler haben Handlungsbedarf bei Strategie, Logistik und operativen Prozessen

Gerade mittelständische Händler haben, um ihre Marktposition zu sichern oder zu verbessern, in drei wesentlichen Bereichen Handlungsbedarf: in ihrer Strategiedefinition, in der Logistik und bei operativen Prozessen.

08.01.2019

Details

Händler im Südwesten gehen positiv gestimmt ins neue Geschäftsjahr

Das neue Jahr hält laut einer Umfrage für die meisten Händler in Baden-Württemberg überwiegend Positives bereit.

03.01.2019

Details

Neues Verpackungsgesetz in Kraft

Seit dem 1. Januar gilt das neue Verpackungsgesetz.

29.12.2018

Details

Händler hoffen auf kleines Umsatzplus im Jahresendspurt

Der Handelsverband Baden-Württemberg (HBW) rechnet mit einem ordentlichen Endspurt in diesem Jahr.

23.12.2018

Details

Weihnachtsgeschäft am vierten Adventssamstag mau bis zufriedenstellend

Mit dem vierten Adventssamstag (22.12.) sind die Händler in Baden-Württemberg überwiegend nicht zufrieden.

19.12.2018

Details

Änderungen im Steuerrecht ab 2019

Die Regelungen im deutschen Steuerrecht ändern sich ständig. Aktuelle Gesetzgebungsverfahren sorgen wieder für zahlreiche Änderungen ab 2019. Welche Reformen für Händler und Unternehmer aus Arbeitgebersicht besonders interessant sind im Überblick.

17.12.2018

Details

Dritter Adventssamstag mit stark gestiegenen Umsätzen im Handel – „Kaltes Wetter hat für gute Winterstimmung gesorgt“

Der dritte Adventssamstag (15.12.) hat den Händlern in Baden-­Württemberg deutlich gestiegene Umsätze
gegenüber den ersten beiden Adventssamstagen beschert – damit geht die Branche froh gestimmt und
besten Mutes in den Endspurt des diesjährigen Weihnachtsgeschäfts.

12.12.2018

Details

Normenkontrollrat mit erstem Bericht: 51 konkrete Maßnahmen

Der Normenkontrollrat des Landes Baden-Württemberg hat seinen ersten Bericht vorgelegt – unter aktiver Mitwirkung des Handelsverbands Baden-Württemberg (HBW).

10.12.2018

Details

Zweiter Adventssamstag mit Luft nach oben

Mit der Hoffnung auf mehr Umsatz haben die Händler in Baden-Württemberg den zweiten Adventssamstag (08.12.) beendet.

07.12.2018

Details

Fachkonferenz Handel – Local Heroes: Erfolgskriterien für Fortgeschrittene

Mehr als 200 Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem baden-württembergischen Einzelhandel haben sich in Stuttgart zur 12. Fachkonferenz Handel des Handelsverbandes Baden-Württemberg e.V. getroffen. 

06.12.2018

Details

Politik im Gespräch mit Händlern

Fahrverbote, Erreichbarkeit der Innenstädte und die UTP-Richtlinie, die geplante EU-Richtlinie gegen „unfaire Handelspraktiken in der Lebensmittelversorgungskette“: Das und mehr waren die Themen der Gesprächsreihe „Handel im Dialog“ des Handelsverbandes Baden-Württemberg, die dieser Tage im Buchhaus Wittwer in Stuttgart stattgefunden hat und bei der Akteure aus dem Einzelhandel mit Politikerinnen und Politikern verschiedener Parteien ins Gespräch kamen.

05.12.2018

Details

Fachkonferenz Einzelhandel – Local Heroes: Erfolgskriterien für Fortgeschrittene

Mehr als 200 Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem baden-württembergischen Einzelhandel treffen sich am Donnerstag (06.12.2018) in Stuttgart zur 12. Fachkonferenz Handel des Handelsverbandes Baden-Württemberg e.V.

04.12.2018

Details

50 Millionen Euro für weitere Digitalisierungsprojekte

Anlässlich des Spitzentreffens der „Initiative Wirtschaft 4.0 Baden-Württemberg“ in Stuttgart hat Wirtschafts- und Arbeitsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut bisherige Erfolge der Initiative hervorgehoben und Tempo bei der Digitali-sierung im Land angemahnt:

03.12.2018

Details

Erster Adventssamstag mit vielversprechendem Start ins Weihnachtsgeschäft

Mit ordentlichen Umsätzen am ersten Adventssamstag (01.12.) haben die Händler in Baden-Württemberg das diesjährige Weihnachtsgeschäft eröffnet.

29.11.2018

Details

Händler hoffen auf kleines Umsatzplus im Weihachtsgeschäft

"Wir hoffen auf ein Umsatz-Plus von 1,5 Prozent in November und Dezember gegenüber dem Vorjahr. Aber mehr wird nicht drin sein."

18.11.2018

Details

Raubüberfall im Geschäft: Richtig vorbeugen und handeln

Raubüberfälle im Einzelhandel sind leider keine Seltenheit. Häufig wenden Täter massiv Gewalt an. Durch vorbeugende Maßnahmen lässt sich die Wahrscheinlichkeit für einen Raubüberfall im eigenen Betrieb senken.

14.11.2018

Details

DSGVO: Bei Newslettern richtig vorgehen

Unsere Experten informieren zur aktuellen Abmahnwelle und geben Tipps zur Überprüfung Ihres Newsletter-Systems, hier speziell zum Double Opt-In-Verfahren.

09.11.2018

Details

Umsatzsteuerliche Behandlung von Gutscheinen

Ab 01.01.2019 gelten neue Vorschriften für die umsatzsteuerliche Behandlung von Gutscheinen. Der Gesetzgeber setzt damit die EU-Gutscheinrichtlinie um.

09.11.2018

Details

Gewinner des Ideenwettbewerbs "Lokaler Online-Marktplatz" geehrt - Hohe Fördermittel übergeben

Das Land Baden-Württemberg hat heute zeichnet die Gewinner des Ideenwettbewerbs ‚Lokaler Online-Marktplatz‘ ausgezeichnet, den das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz gemeinsam mit dem Handelsverband sowie dem Gemeindetag Baden-Württemberg initiiert hat.

 

 

08.11.2018

Details

Die Stadt als multifunktionaler Lebensraum – Wem gehört die Stadt?

Wie wandelt sich das Leben in der Stadt? Und welche Rolle wird dabei der Handel spielen? Diese und andere Fragen diskutieren heute über 200 Citymanager, Wirtschaftsförderer sowie Vertreter von Handels- und Gewerbevereinen und Kommunen beim Stadtmarketingtag 2018 in Stuttgart.

25.10.2018

Details

DSGVO: Facebook weiterhin nicht 100prozentig rechtssicher

Auch ein halbes Jahr nach Start der Datenschutzgrundverordnung sind viele Fragen offen: Selbst bei Facebook, was viele Händler nutzen, lauern noch Gefahren in Sachen Datenschutz.

25.10.2018

Details

HBW begrüßt Aufstockung der Digitalisierungsprämie

Die grün-schwarze Landesregierung hat gestern die Mittel für die sogenannte Digitalisierungsprämie mit bis zu 10.000 Euro für die Jahre 2018 und 2019 um 16 Mio. Euro erhöht. Damit eröffnen sich auch für Handelsunternehmen neue Chancen.

25.10.2018

Details

HBW-Moderatoren unterstützen bei der Unternehmensnachfolge

Zwei Moderatoren des Handelsverbands Baden-Württemberg unterstützen seit Anfang Oktober Handelsunternehmen beim gesamten Prozess der Unternehmensnachfolge. Dank Förderung durch das Land Baden-Württemberg mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfond ist dieser Service kostenlos.

19.10.2018

Details

Herbst-Pressekonferenz: Einzelhandel erwartet bei guter Konsumlust starken Jahresendspurt

Der baden-württembergische Einzelhandel wird das Jahr mit einem leichten Plus von 1,5 Prozent (nominal) (real 0 %) gegenüber 2017 abschließen, schätzt der Handelsverband nach einer aktuellen Umfrage unter seinen Mitgliedsunternehmen. Dazu beitragen soll auch ein ordentliches Weihnachtsgeschäft.

07.10.2018

Details

Achtung Abmahnung: Am 23. November 2018 ist wieder Black Friday

In Deutschland ist der „Black Friday“ beliebt und treibt auch leider größere Blüten als in seinem Herkunftsland USA.
Händlern könnte nun am kommenden „Black Friday“, dem 23. November 2018, wieder viel Ärger drohen, wenn sie den Begriff „Black Friday“ unberechtigt nutzen.

04.10.2018

Details

Neues Verpackungsgesetz ab 2019

Das Verpackungsgesetz wird am 1. Januar 2019 die bisherige Verpackungsverordnung ablösen. Die grundsätzlichen Verpflichtungen aus der Verpackungsverordnung bleiben weiter bestehen und werden teilweise ergänzt. Dennoch gibt es einiges zu beachten.

02.10.2018

Details

Dialogprojekt "HANDEL 2030" in Heilbronn fortgestezt

Nach dem erfolgreichen Auftakt am 18. September in Mannheim zur Digitalisierung im Einzelhandel ist die Workshop-Reihe des Wirtschaftsministeriums am Freitag (5. Oktober) mit einer Veranstaltung zum Thema Fachkräftesicherung und Qualifizierung bei der IHK Heilbronn-Franken fortgesetzt worden. In insgesamt fünf regionalen Themenworkshops werden Zukunftsfragen des baden-württembergischen Handels erörtert. Dazu gehören die Digitalisierung, die Fachkräftesicherung und -qualifizierung, die Zukunft der Innenstädte, die Nahversorgung sowie rechtliche Rahmenbedingungen des Einzelhandels. Ziel des Dialogprojekts und der regionalen Themenworkshops ist es, Maßnahmen zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit des Einzelhandels auf Landesebene zu erarbeiten.

01.10.2018

Details

Willkommenslotse des HBW unterstützt auch künftig Betriebe

Flüchtlinge im Einzelhandel beschäftigen

Viele Handelsbetriebe beschäftigen bereits Flüchtlinge oder planen dies in nächster Zeit. Auch künftig wird das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie das Projekt "Willkommenslotse" weiter fördern, hat jetzt Bundesminister Peter Altmaier zugesagt. Dies ist auch vor dem Hintergrund wichtig, dass die Bundesregierung mit der Einigung auf ein Zuwanderungsgesetz Anfang Oktober die Möglichkeiten für Geduldete ausweitet, durch Berufstätigkeit der Abschiebung zu entgehen. Dies bietet hoffentlich mehr Planungssicherheit für die Betriebe und ihre Mitarbeiter.

18.09.2018

Details

Südwesten bei Breitband-Förderung abgehängt - Handelsverband fordert vom Bund mehr Tempo und Geld

Die jetzt vom zuständigen Bundesminister Andreas Scheuer (CSU) vorgestellten Pläne zur weiteren Versorgung mit dem schnellen Internet zeigen: Im Südwesten geht der Breitband-Ausbau wohl auch künftig eher im Schneckentempo voran. Der Handelsverband Baden-Württemberg fordert deshalb eine zügige Korrektur und eine deutliche Erhöhung sowohl der Förderprojekte als auch der Fördermittel für das große Flächenland Baden-Württemberg.

18.09.2018

Details

HDE-Merkblatt zur Barrierefreiheit im Online-Handel

Der EU-Gesetzgeber plant harmonisierte Barrierefreiheitsanforderungen für bestimmte Produkte und Dienstleistungen. Darunter fällt auch der Online-Handel. Die EU-Kommission möchte damit Hindernisse im grenzüberschreitenden Handel abbauen bzw. vermeiden. Ein Merkblatt des Handelsverbands bietet hierzu Infos.

12.09.2018

Details

Handelsverband begrüßt Bekämpfung des Abmahnmißbrauchs

Der heute von Bundesjustizministerin Barley vorgelegte Gesetzentwurf zur besseren Bekämpfung des Abmahnmissbrauchs ist ein Schritt in die richtige Richtung und löst die langjährige Forderung des Handelsverbands Deutschland (HDE) ein, so HBW-Hauptgeschäftsführerin Sabine Hagmann.

01.09.2018

Details

Retailer on tour im Silicon Valley

HÄNDLERREISE AN DIE WESTKÜSTE DER USA

Gute Stimmung, beeindruckende Besuche bei Unternehmern, spannende Begegnungen:
Das erlebte die 18-köpfige Delegation aus baden-württembergischen Händlern, Professoren der HFWU Nürtingen-Geislingen und Verbandsvertretern, die Ende September im Silicon Valley unterwegs waren.

22.08.2018

Details

Digitalrat: Innovationsfreundliche Politik ist jetzt angesagt

Vom neuen Digitalrat in Berlin erwartet der Handelsverband Deutschland (HDE) wertvolle Impulse für eine fortschrittsfreundliche Politik. Der Digitalrat wurde von der Bundesregierung eingesetzt. „Es ist ein gutes Signal, dass sich die Politik den Rat von Experten holt, um in Zukunft die richtigen Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Digitalisierung zu setzen“, so der stellvertretende HDE-Hauptgeschäftsführer Stephan Tromp.

01.08.2018

Details

Jahressteuergesetz bringt fairen Wettbewerb voran

Gemeinsam mit sieben weiteren Spitzenverbänden der deutschen gewerblichen Wirtschaft hat sich der Handelsverband Deutschland (HDE) in den vergangenen Wochen zum Referentenentwurf des Bundesfinanzministeriums für ein Jahressteuergesetz 2018 positioniert. Dabei geht es unter anderem auch um Pläne, Plattformbetreiber stärker für den Umsatzsteuervollzug in die Pflicht zu nehmen. 

10.07.2018

Details

Ladendiebstahl

Der Handelsverband Baden-Württemberg begrüßt die Abschaffung der Bagatellgrenze von 25 Euro bei Ladendiebstahl. „Das ist ein starkes Symbol für den Rechtsstaat aber auch für den Einzelhandel“, sagt die Hauptgeschäftsführerin des Verbands, Sabine Hagmann. „Deshalb sprechen wir ein dickes Lob für Justizminister Guido Wolf (CDU) aus.“