05.12.2018

Handel warnt vor überstürztem Kohle-Ausstieg

Der Handel warnt vor einem überstürztem Kohle-Ausstieg.

Der Handel warnt vor einem überstürztem Kohle-Ausstieg. "Der Strommarkt der Zukunft muss Versorgungssicherheit, Bezahlbarkeit und Klimaschutz gleichermaßen gewährleisten“, fordert Josef Sanktjohanser, Präsident des Handelsverbands HDE, in einem Brief an die Kohlekommission. Es gehe um „Geld, das auch den Konsumenten im Geldbeutel fehlt“. Sanktjohanser weiter: „Ein Abwürgen des Konsums wäre fatal." Sanktjohanser fordert: "Der Ausstieg aus der Kohle darf zeitlich und finanziell die Menschen in den Kohlerevieren sowie private und gewerbliche Stromkunden nicht überfordern." Außerdem: "Die Energiewende muss fair finanziert werden, so dass Privatkunden und Mittelstand nicht weiterhin die Kosten teurer Industrieprivilegien zahlen müssen. Die Stromsteuer muss auf ein Minimum reduziert werden."