01.07.2019

Citylogistik-Projekt: Parkaum für Lastenräder

Das Stuttgarter Projekt „Park_up“ will ungenutzte Stellflächen in Innenstadt-Parkhäusern als Mikro-Depots und Verlade-Stationen für Pakete nutzen.

Das Konsortium um das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO mit den Unternehmen veloCARRIER und evopark in enger Zusammenarbeit mit APCOA Parking Deutschland hat eine Lösung für Citylogistik entwickelt – das könnte auch für Einzelhändler interessant sein. Die Partner haben das Projekt in dieser Woche im Stuttgarter Parkhaus Zeppelin Carrée am Hauptbahnhof vorgestellt. Das Konzept sieht vor, öffentlich zugänglichen Parkraum als Umschlagplatz für Lastenräder zu nutzen. Der Parkhausbetreiber APCOA setzt das Projekt in drei seiner zentralen Parkhäuser in Stuttgart um.  Das Modell sieht vor, öffentlich zugängliche Stellplätze temporär für Logistikzwecke anzumieten.