Newsletter
Juweliere

Baselworld: Mehr als 500 Marken in den Hallen 1,3 und 4

In einer Woche startet die Baselworld 2019 „The Premiere Show“ als Weltmesse für Uhren, Schmuck, Edelsteine und verwandte Industrien. Vom 21. bis 26. März 2019 werden in den Hallen 1, 3 und 4 mehr als 500 Marken erwartet. „Diese Zahl ist geringer als im Jahr 2018 und sicherlich niedriger als erwartet“, so Michel Loris-Melikoff, Managing Director der Baselworld. Aber viele renommierte Aussteller seien auch zurückgekehrt. Das gelte vor allem für Schmuckmarken, aber auch für unabhängige Uhrenhersteller. Loris-Melikoff: „Ich bin daher zuversichtlich, dass wir mit unseren neuen Konzepten und Angeboten in der Lage sind, bei Ausstellern und Besuchern gleichermaßen zu punkten und gemeinsam den Turnaround zu schaffen.“ Neu ist in diesem Jahr unter anderem der Central Plaza, der als Kommunikations-Treffpunkt in der Halle 1.0 neben Restaurants und Bars auch das neue Pressezentrum beherbergt. Ebenfalls neu ist die Show Plaza: Das Highlight in der neuen Schmuckhalle 1.2 unterhält und informiert mit täglichen Schmuckshows, Pressekonferenzen und der Eröffnungsparty. Die Hallenpläne und Aussteller – darunter Rolex, Patek Philippe, Chopard, TAG Heuer, Hublot und Breitling – sind auf der Homepage der Baselworld online.

Internetseite

BVJ: Verbände starten Bildungsnetzwerk Uhren und Schmuck

Die Verbände von Industrie und Handel der deutschen Schmuck-, Uhren- und Edelsteinbranche haben eine gemeinsame Internetplattform „Bildungsnetzwerk Uhren und Schmuck (BUS)“ gestartet. Ziel der Plattform ist die Stärkung der Aus- und Weiterbildung sowie die Steigerung der Attraktivität der Branche für Berufseinsteiger und Auszubildende. Das Bildungsnetzwerk Uhren und Schmuck (BUS) ist eine gemeinsame Initiative des deutschen Industrieverbandes Bundesverband Schmuck, Uhren, Silberwaren und verwandte Industrien e. V. (BVSU), des Handelsverband Juweliere (BVJ) und des Bundesverband Edelstein- und Diamantindustrie e. V. zur Förderung der Aus- und Weiterbildung in der Branche. Zu diesem Zweck werden Angebot und Nachfrage auf einer neutralen, angebotsübergreifenden Internetplattform zusammengeführt. Das Netzwerk soll die ganze Breite der auf dem Markt verfügbaren, für die Uhren-, Schmuck- und Edelsteinbranche relevanten Maßnahmen darstellen und als zentrale Anlaufstelle für Bildungssuchende dienen. Der Zugang zu allen angebotenen Informationen ist für die Nutzer offen und kostenfrei. Im Bildungsnetzwerk werden relevante Informationen rund um branchenbezogene Bildungsangebote gebündelt und übersichtlich dargestellt. Das BUS steht Teilnehmern und Interessenten aus allen Wirtschaftsstufen offen. Alle Bildungsanbieter der Branche sind eingeladen, sich an der Plattform zu beteiligen.

Plattform

Baselworld: Fashion Shows in Halle 1.2

Die „Show Plaza“ ist auf der Baselworld neues Highlight und Herzstück der neuen Schmuckhalle 1.2. Neuheiten werden hier im Rahmen der Fashion Shows auf die „große Bühne“ gebracht. Täglich präsentieren internationale Models die neusten Kollektionen bekannter Schmuckmarken und ausgewählter Designer auf einem einzigartigen Laufsteg. Die Schmuckstücke sind während der Shows zusätzlich auf großflächigen LED-Screens zu sehen. Die Termine der Fashion Shows:

* Donnerstag, 21.03.2019, 14 Uhr und 16 Uhr

* Freitag, 22. bis Montag, 25.03.2019, jeweils um 11, 14 und 16 Uhr

Internetseite

BVJ: Stabile Marktentwicklung beim Schmuck

Die deutschen Juweliere, Schmuck- und Uhrenfachgeschäfte konnten sich in einem herausfordernden Marktumfeld 2018 behaupten. Der Gesamtumsatz der Branche mit Schmuck und Uhren ging laut Handelsverband Juweliere (BVJ) nur leicht um 2,5 % gegenüber dem Vorjahr auf 4,65 Milliarden Euro zurück. Im Geschäft mit Uhren gingen die Umsätze im vergangenen Jahr um 3,8 % auf 1,25 Milliarden Euro zurück. Die Umsätze mit Schmuck sanken nur leicht um 2 % auf 3,4 Milliarden Euro. Der Bereich Gold- und Silberschmuck legte sogar gegenüber Vorjahr zu, konnte die Rückgänge bei Mode- und Sammelschmuck jedoch nicht kompensieren. Der Gesamtmarkt verzeichnet damit seit 5 Jahren mit leichten Schwankungen eine stabile Seitwärtsbewegung. Der außergewöhnlich lange und heiße Sommer 2018 habe die Frequenz in den Innenstädten negativ beeinflusst.

Internetseite

HDE: Umfrage zur Akzeptanz von Bargeld und Kartenzahlung

Eine Umfrage des EHI ermittelt jährlich die aktuellen Zahlen des Handels zu Zahlungsarten und wird vom HDE unterstützt. Mit der Beteiligung an der Studie helfen Sie, die Interessen der Branche gegenüber der Kreditwirtschaft, den Kreditkartenorganisationen und den nationalen und internationalen Organisationen fundiert zu vertreten. Der Einzelhandel wird in immer stärkerem Maße mit innovativen Bezahlprodukten wie kontaktloses Bezahlen oder auch Mobile-Payment konfrontiert. Daher ist es nicht einfach, im Management der Unternehmen, aber vor allem auch an den Kassen den Überblick zu behalten – und vor allem auch, seiner Kundschaft die besten Optionen zu bieten. Daher unterstützt auch der BVJ die Studie. Ihre Angaben werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt und nicht unternehmensbezogen veröffentlicht. Teilnahme ist bis zum 5. April 2019 möglich. 

Erhebungsbogen

Baselworld: Unabhängige Uhrmacher „Les Atelier“

Das erfolgreiche Ausstellungskonzept der Baselworld für unabhängige Uhrenmarken und Uhrmacher „Les Ateliers“ befindet sich nun prominent platziert in der Halle 1.0. Süd. Die außergewöhnliche Handwerkskunst dieser mechanischen Uhren wird nun prominent auf der gleichen Hallenebene wie die bekanntesten Uhren- und Schmuckmarken präsentiert. Die Sonderfläche „Les Ateliers“ ist ein besonderer Anziehungspunkt der Messe. Unter den Ausstellern finden sich namhafte Anbieter wie Ferdinand Berthoud, MB&F, Kari Voutilainen und Urwerk.

Internetseite

BA: Einzelhandel bietet meiste Ausbildungsstellen

Die aktuellen Ausbildungsmarktzahlen der Bundesagentur für Arbeit zeigen, dass bereits zu Beginn des Berichtsjahres 2018/2019 die Handelsunternehmen in Deutschland knapp 27.200 Stellen für die Ausbildung Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel und gut 16.700 Ausbildungsstellen zum Verkäufer bzw. Verkäuferin anbieten. Damit belegten die beiden Kernberufe des Einzelhandels die ersten beiden Plätze aller angebotenen Ausbildungsstellen der rund 330 anerkannten Ausbildungsberufe.

Internetseite

De Beers Group: Investitionen drücken den Ertrag

Die De Beers Group hat nach vorläufigen Zahlen in 2018 rund 6,1 Mrd. US-Dollar umgesetzt, 4 % weniger als im Vorjahr. Der Verkauf von Roh-Diamanten stieg dabei ebenfalls um 4 % auf 5,4 Mrd. Dollar. Begünstigt wurde das Rohdiamantengeschäft laut De Beers durch eine höhere Nachfrage bei Diamantschmuck und Preissteigerung um 1 % (Index). Gleichzeitig ging die verkaufte Menge um 2 % auf 31,7 Mio. Karat zurück. Das EBITDA des Unternehmens ging um 13 % auf 1,25 Mrd. Dollar zurück. Begründet wurde dies durch eine Reihe neuer Initiativen wie den Start der Marke Lightbox Jewelry, dem Nachverfolgungssystem Tracr sowie höheren Ausgaben für Marketing und Werbung.

Internetseite

Baselworld: Medienwirkung pusht die Branche

Die Medienwirkung der Baselworld mit ihren unzähligen Artikeln, Beiträgen und Beilagen kurbelt das Geschäft der Branche an und entfaltet Wirkung bis in die Saison. Um der Bedeutung der Pressevertreter, Blogger und Influencer noch besser gerecht zu werden, bietet die Messe den Journalisten in diesem Jahr optimierte Arbeitsbedingungen. Das Pressezentrum rückt auf der Baselworld 2019 direkt ins Zentrum des Geschehens in Halle 1.0 auf der Central Plaza. Es liegt damit in direkter Nähe zu den bedeutendsten Marken der Branche. Neben über 100 individuellen Arbeitsplätzen stehen den Medienschaffenden technische Infrastruktur und zahlreiche Services zur Verfügung. Auch in diesem Jahr erwartet die Baselworld wieder mehr als 4.000 Medienvertreter auf der Messe.

Internetseite

BVJ: Tendence-Eintrittskarten für Mitglieder

Vom 29. Juni bis 1. Juli 2019 finden Einkäufer an drei Tagen ausgefallene Ideen und die Must-Haves der Saison auf der Tendence in Frankfurt. Neben den Ausstellerständen lockt das Rahmenprogramm: Zentrale Anlaufstelle ist auch in diesem Jahr die Tendence Academy mit Themen von Ladengestaltung bis Onlinehandel. Angeboten werden die Vorträge auf der Bühne in der Design City in Halle 12.0. Für Besucher bietet die Messe Frankfurt zusammen mit der Frankfurt Hotel Alliance zum dritten Mal ein Übernachtungs-Package an. Der BVJ hat für Mitglieder ein limitiertes Freikartenkontingent. Die Eintrittskarten beinhalten die kostenfreie Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs. Bestellung per E-Mail mit Betreff „Tendence-Karten“ bei: bvj@einzelhandel-ev.de.

Internetseite

Baselworld: Chat Bot, Daily News und Augmented Reality App

Auch in diesem Jahr befeuert die Baselworld mit ihrem Chat Bot die Messanger-Dienste Skype, Facebook Messenger und Telegram. Interessenten werden mit den neuesten Trends, Innovationen und Produkten der Aussteller direkt auf das Smartphone versorgt. Die Baselworld Daily News erscheinen in diesem Jahr wieder mit bis zu 48 Seiten in Printform und informieren die Messebesucher jeden Morgen aktuell über alles, was auf der Baselworld wichtig war, ist und wird. Neu ist in diesem Jahr auch die Erweiterung der Baselworld App um Augmented Reality Funktionen, mit denen die Besucher die Messeerfahrung virtuell erweitern können.

Internetseite

BVSU: Deutsche Industrie stabil in unsicheren Zeiten

Laut Bundesverband Schmuck und Uhren (BVSU) zeigten sich die Schmuck- und Uhrenhersteller in 2018 stabil. Nach vorläufigen Zahlen auf Basis bis November 2018 erzielten die 16 deutschen Uhrenhersteller mit mehr als 50 Beschäftigten (nur diese werden vom Statistischen Bundesamt erfasst) in den ersten elf Monaten mit ca. 375 Mio. Euro in etwa den gleichen Umsatz wie im Vorjahreszeitraum. Ebenso blieb die Gesamtzahl der Beschäftigten mit rund ca. 2800 stabil. Die 24 Produzenten von Schmuck, Gold- und Silberschmiedewaren mit mehr als 50 Beschäftigten verzeichneten von Januar bis November 2018 mit ca. 370 Mio. Euro eine Umsatzsteigerung von rund 5 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Betriebe mit mehr als 50 Beschäftigten erhöhte sich jedoch von 20 auf 24. Die Zahl der Mitarbeiter stieg um ca. 14 % auf rund 2.500.

Internetseite

CIBJO: Leitlinie zu Verantwortungsvollem Handeln

Der Weltschmuckverband CIBJO hat eine vereinfachte Leitlinie zum verantwortungsvollen Handel mit Diamanten, Farbedelsteinen, Perlen und Korallen veröffentlicht. Die Guideline wurde in mehreren Sprachen veröffentlicht, sogar in Holländisch und Hebräisch – aber leider wieder einmal nicht in Deutsch. Das Dokument soll eine einfach verständliche Leitlinie für Beschäftigte der Branche darstellen, aber die „Blauen Bücher“ des CIBJO nicht ersetzen. Die Leitlinien mit „Do's & Don'ts“ können (u. A. in Englisch) heruntergeladen werden: www.cibjo.org/dos-donts-guide/

Internetseite

Baselworld: Vereinbarung mit Partnerhotels und –Restaurants

Die Baselworld hat in diesem Jahr erstmals Vereinbarungen mit Hotels und Restaurants geschlossen, um für Besucher faire Bedingungen rund um die Messe anzubieten. Vor allem den überbordenden Preisen wollen die Baseler so Einhalt gebieten. Neben den 49 Partnerhotels konnten über 40 Restaurants, Bars und Clubs für die Partnerschaft gewonnen werden. Zahlreiche Hotels in der Region sind eine Partnerschaft mit der Baselworld eingegangen. Aussteller und Besucher haben dadurch mehr Transparenz zu Preisen und Konditionen. Partnerrestaurants haben zudem zugesichert, dass sie während der Baselworld ihre Preise gegenüber der Normalkarte nicht erhöhen. Zusätzlich gibt es bei ihnen sogar ein eigenes Baselworld-Menü oder -Angebot.

Internetseite

Messe München: Inhorgenta Munich setzt Bestmarken

Die Messe München zieht für die Inhorgenta Munich eine positive Bilanz.

Mit 1.052 Ausstellern aus 41 Ländern verzeichnete die Fachmesse ein Plus von 2,5 %. Die Zahl der Uhrenaussteller wuchs sogar um 16 %. Die Messe begrüßte erneut rund 27.000 Besucher. Besonders deutlich war das Interesse aus dem Ausland. Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München: „Unsere positiven Erwartungen konnten tatsächlich noch einmal übertroffen werden. Die Experten-Einschätzungen einer rückläufigen Konjunktur waren auf dieser Messe nicht zu spüren. Im Gegenteil: Die Branche blickt voller Optimismus auf das Geschäftsjahr 2019.“ Im kommenden Jahr findet die Inhorgenta Munich 14. bis 17. Februar 2020 statt.

Internetseite

BVSU: Beitritt zum Responsible Jewellery Council

Der Pforzheimer Industrieverband BV Schmuck und Uhren (BVSU) tritt dem Responsible Jewellery Council (RJC) bei. Der BVSU hat sich den RJC-Standards verpflichtet und wird, als Mitglied des RJC, seinen Verbandsmitgliedern und der gesamten deutschen Schmuck- und Uhrenbranche als Ansprechpartner zur Verfügung stehen, um RJC-Mitgliedschaften und -Zertifizierungen in Deutschland zu fördern. Das RJC ist eine internationale, gemeinnützige Organisation für Standards und Zertifizierungen. Es hat mehr als 1.100 Mitgliedsunternehmen, welche die Schmucklieferkette von der Mine bis zum Einzelhandel abdecken. 

Internetseite