Newsletter
Spielwaren

Spielinfo 03/2019 als pdf-Download

Spielinfo 03/2019

Einzelhandelsumsatz im August 2019 real um 3,2 % höher als im August 2018

Einzelhandelsumsatz, August 2019

+0,5 % zum Vormonat (real, kalender- und saisonbereinigt, vorläufig)

+0,3 % zum Vormonat (nominal, kalender- und saisonbereinigt, vorläufig)

+3,2 % zum Vorjahresmonat (real, vorläufig)

+3,8 % zum Vorjahresmonat (nominal, vorläufig)

Die Einzelhandelsunternehmen in Deutschland setzten im August 2019 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) real (preisbereinigt) 3,2 % und nominal (nicht preisbereinigt) 3,8 % mehr um als im August 2018. Beide Monate hatten jeweils 27 Verkaufstage.

Stationäre Geschäfte prägen deutschen Handel

Die Top 1.000 stationären Vertriebslinien erwirtschafteten in 2018 einen Netto-Umsatz in Höhe von 311 Mrd. Euro, das sind fast 60 Prozent des gesamten Einzelhandelsumsatzes (526,8 Mrd. Euro). Der Umsatz der Top 3 stationären Handelsunternehmen (62,8 Mrd.) ist größer als der des gesamten Onlinehandels (56 Mrd. Euro). Auch wenn der E-Commerce sich inzwischen knapp über 10 Prozent Marktanteile sichern kann, bleibt der stationäre Handel die tragende Säule des Einzelhandels. Mit einem Umsatzanteil von knapp 57 Prozent wird der stationäre Einzelhandel der Top 1.000 vom Lebensmittelhandel dominiert. Neun der zehn umsatzstärksten Vertriebslinien des Rankings stammen aus dieser Branche – allen voran Edeka inklusive der Regionalgesellschaften, Lidl, Aldi Süd, Rewe, Netto, Kaufland und Aldi Nord. Der Lebensmitteldiscounter Penny tauschte mit dem SB-Warenhaus Real die Plätze und steht nun auf Platz 8 des Rankings. Als einziger Nicht-Lebensmittler erscheint dm-drogeriemarkt unter den Top 10. Die Nahversorger bringen regelmäßige Frequenz in die Geschäfte.

Die Studie ist online erhältlich und enthält eine umfangreiche Excelliste.

EuGH-Cookie-Urteil ohne Auswirkungen auf Händler

Entgegen vieler Berichte in den Medien betrifft das Cookie-Urteil Händler nur ganz am Rande. Die Richter haben nämlich eine Ausnahme gesehen und zwar dort, wo die Cookies für den Betrieb technisch notwendig sind, zum Beispiel für Warenkörbe oder Log-In-Prozesse. wortfilter.de

Kids India unterstreicht internationalen Stellenwert

Die Kids India gewinnt immer mehr internationale Aufmerksamkeit. Das wurde auf der siebten Ausgabe der Fachmesse für Spielwaren, Kinderprodukte und Sportartikel in Mumbai deutlich. Die 5.945 Fachbesucher aus 34 Ländern schätzten vor allem die Vielfalt der Aussteller. Bekannte Branchengrößen und Newcomer zeigten mit mehr als 300 Marken qualitativ hochwertige Produkte und Innovationen. Damit stärkt die Kids India ihre Position und hebt das steigende Interesse am Produktionsstandort Indien hervor. Veranstalter ist die Spielwarenmesse India Pvt. Ltd., eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Spielwarenmesse eG. Zu den teilnehmenden Ausstellern zählten neben Unternehmen aus Indien auch Firmen aus Deutschland, VR China, Hongkong, Malaysia, Polen, Tschechien und Ungarn. Katharina Janotta, Managing Director der Spielwarenmesse India Pvt. Ltd., zeigt sich erfreut darüber, dass durch die Fachmesse Indien als wichtiger Produktionsstandort anerkannt wird: „Diese Ausgabe hat der Branche einen positiven Schub gegeben. Die großen internationalen Aussteller und die vielen Start-ups schafften Anreize für internationale Einkäufer. Dabei ist Qualität auf allen Ebenen unser Anspruch. Die sehr gute Resonanz bestätigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“

Die nächste Ausgabe der Kids India findet im November 2020 in Mumbai statt.

 

Jumbodiset Group – mit DEPT in die Digitale Transition

Jumbodiset entscheidet sich für DEPT als neue Leadagentur. Der Brettspiel-, Puzzle- und Spielwarenkonzern, der unter anderem in der DACH Region bekannt ist für Stratego, Spiel des Wissens, Wer Wird Millionär und den Rubik’s Cube, will damit seine Marken in 50 Ländern auf der ganzen Welt festigen. Auf diese Weise setzt der Konzern mit seinen Unternehmen in der digitalen Zeit verstärkt auf bildschirmfreie Geselligkeit und authentisches Spielvergnügen. DEPT wird Jumbodiset in mehreren Bereichen unterstützen.

 

HABA Digitalwerkstatt startet in Leipzig

HABA Digitalwerkstatt und Ralf Rangnick Stiftung eröffnen ersten Standort in Mitteldeutschland und bieten Kindern zwischen sechs und 12 Jahren sowie Eltern, Lehrkräften und Bildungsinteressierten eine spielerische Lernreise durch die digitale Welt. Am Brühl 48 eröffnet in Leipzig die erste Digitalwerkstatt Mitteldeutschlands. Nachdem 2016 in Berlin der Startschuss fiel, gibt es heute den Bildungs- und Erfahrungsraum für Kinder in München, Hamburg, Frankfurt am Main, Lippstadt und nun auch in Leipzig. Die Initiatoren Verena Pausder, Gründerin der HABA Digitalwerkstatt, und Ralf Rangnick, Gründer der Ralf Rangnick Stiftung sind überzeugt, digitale Bildung eröffnet große Chancen und ist der Schlüssel zur aktiven Gestaltung der Zukunft. Aktuelle Termine finden Interessierte auf der Website der HABA Digitalwerkstatt.

Mit PlayMais in die bayala-Welt eintauchen

Die Loick Biowertstoff GmbH aus Dorsten kooperiert mit Universum Film, Schleich und der Ulysses Filmproduktion. Zu diesem Anlass bringt der Hersteller von nachhaltigem Spielzeug limitierte PlayMais-Boxen auf den Markt: „PlayMais Mosaic Dream Fairy“ und „Dream Unicorn“. kinderspielmagazin.de

 

Marianne James verstärkt das Lizenz-Team von Hasbro

Marianne James ist ab 11. November Vice President, EMEA Consumer Products bei Hasbro und damit für das Lizenzgeschäft in Europa, dem Nahen Osten und Afrika verantwortlich. Sie wird im Londoner Büro von Hasbro arbeiten und direkt an Casey Collins, Senior Vice President and General Manager of Global Consumer Products bei Hasbro, berichten. James war zuletzt Vice President Licensing, Commercial Partnerships & Experiences bei Viacom Nickelodeon Consumer Products. toyworldmag.co.uk

Koeppen wird Präsident der Walt Disney Company im Sektor Europa, Naher Osten und Afrika

Der langjährige Fox-Manager Jan Koeppen steigt innerhalb der Walt Disney Company auf. Wie die Sparte Direct-to-Consumer & International der Walt Disney Company bekannt gibt, wird Koeppen zum Präsidenten von The Walt Disney Company Europe, Middle East and Africa. Er wird seinen Posten zum 11. November dieses Jahres übernehmen. Seine Vorgängerin Rebecca Campbell wiederum wechselt zu Disney Parks, Experiences and Products, wo sie als Präsidentin des Disneyland Resorts agieren wird. quotenmeter.de

Marc Bretthauer-Baum ist neuer Silverlit-Geschäftsführer DACH

Silverlit, Hersteller von ferngesteuerten Fahrzeugen, Helikoptern und intelligenten Robotern, bestellt Marc Bretthauer-Baum ab sofort in die Geschäftsleitung der Silverlit Germany GmbH mit derzeitigem Sitz in Würselen/Nordrhein-Westfalen.

Bretthauer-Baum war zuvor acht Jahre in führenden Positionen bei EPOCH Traumwiesen tätig. Bei Silverlit zeichnet er verantwortlich für eine strategische Neuausrichtung des Unternehmens im DACH-Raum. In Sachen Vertrieb setzt er auf den Spielwarenfachhandel. Fokus im Silverlit-Sortiment sind technische Innovationen wie die Amphibienfahrzeuge eXost und die Robotik-Linie Ycoo.

Mit sofortiger Wirkung tritt Marc Bretthauer-Baum die Nachfolge des bisherigen Geschäftsführers Markus Bülke bei der Silverlit Germany GmbH an. Er blickt auf eine rund 20-jährige Karriere in der Spielwarenbranche zurück. Zuletzt war Bretthauer-Baum in verschiedenen Führungspositionen bei der EPOCH Traumwiesen GmbH tätig, wo er den Markteintritt der Sylvanian Families begleitete. Neben seiner Rolle als „Sales Director“ und „Head of New Business Development“ hatte er zwischen 2017 und 2018 die Interims-Geschäftsleitung inne. Nun widmet er sich seinen neuen Aufgaben als Geschäftsführer der Silverlit Germany GmbH.