Newsletter
Schuhe, Mode und Textil

TW-Testclub: enttäuschender Oktoberstart

Die erste Oktoberwoche lief für den deutschen Modehandel nicht überzeugend. Für die 40. Kalenderwoche errechnete der TW-Testclub ein Umsatzpari. Dabei war die Vorlage mit minus fünf Prozent nicht gut. Immerhin konnte fast die Hälfte der Testclub-Händler ihre Erlöse steigern.

Für den Monat September errechnete die TextilWirtschaft ebenso ein enttäuschendes Umsatzpari, denn die Vorlage aus 2018 lag bei minus 13 Prozent. Die Entwicklung im Handel war im September jedoch sehr uneinheitlich. Die Hälfte der Unternehmen erzielte ein Plus.

Innovations-Forum inkl. „Social Media Werkstatt“ am 12. November in Köln

Was bringen Kunden-Apps in der Werbung? Wie bekommt man mit wenig Aufwand Content für die Social Media-Kanäle? Wie erreicht und bedient man Kunden per Smartphone? Wie erhält man ein digitales Kundenfeedback? Wie bringen mittelständische Händler ihre Warenbestände mittels eines Omni-Channel-Managers über Marktplätze oder einen Webshop online? Was muss ein modernes Warenwirtschaftssystem heute leisten? Und wie kann man mit innovativen Apps die Order und Bestellvorgänge professioneller gestalten?

Dies sind zentrale Fragen, die im Rahmen des „Innovations-Forums“ (vormals BTE-Infotag) beantwortet werden, das der BTE in Kooperation mit den Handelsverbänden Schuhe (BDSE) und Lederwaren (BLE) am 12. November in Köln veranstaltet. Wer sich über neue Entwicklungen und hilfreiche digitale Tools für die Fashionbranche informieren will, sollte diesen Termin keinesfalls versäumen!

Besonderes Highlight: Erstmals wird es ab 13 Uhr eine exklusive „Social Media Werkstatt“ geben. Nach einem Einführungs-Vortrag von Prof. Dr. Niklas Mahrdt vom Media Economics Institut (Köln) werden zwei Social-Media-Experten/Influencer den interessierten Besuchern individuelle Hilfestellungen geben und im Idealfall Content-Ideen direkt vor Ort umsetzen. Ein Experte wird ausschließlich individuelle Termine durchführen, beim zweiten können auch mehrere Teilnehmer zuhören. Die Terminvergabe hierzu erfolgt ab Beginn der Veranstaltung.

Das Programm:

9.30 Uhr: Eröffnung der Ausstellung und Vergabe der Beratungstermine der Social Media Werkstatt

  • Kurzvorträge von MobiMedia, Intelligix, Advarics, Hutter+Unger, Roqqio, Fashion Cloud, Bag Company
  • Keynote: Social Media – vitales & virales Umsatzpotential für die Modebranche!

13.00 Uhr: Start der „Social Media Werkstatt“ von Media Economics

  • Kurzvorträge von DiCentral/BTE, BLVRD, Qualitize, Cloudstock, Hutter+Unger

17.00 Uhr Ende des Innovations-Forums

Konzipiert ist das Innovations-Forum als Kombination von Ausstellung und Vortragsveranstaltung. Dabei präsentieren die Aussteller in Kurzreferaten ihre Innovationen und Neuheiten, im Nachgang sind am Stand tiefergehende Informationen verfügbar.

Der Eintritt zum Innovations-Forum ist für alle Textil-, Schuh- und Lederwarenfachhändler sowie Fashion-Hersteller und für sonstige Mitglieder im Einzelhandelsverband kostenfrei! Alle anderen Teilnehmer (z.B. Dienstleister) zahlen eine Eintrittsgebühr von 195 Euro zzgl. MwSt.

Wichtig: Da die Teilnehmerzahl auf rund 100 Personen begrenzt ist, empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung – entweder per E-Mail an mueller@bte.de oder online unter www.bte.de/veranstaltungen.

BTE/VDB verschickt bundesweit Zeitungstexte rund ums Bett

Ein gutes Bett ist für viele Verbraucher - wenn sie nicht gerade unter Schlafstörungen oder Rückenschmerzen leiden - von untergeordneter Bedeutung. Umso wichtiger ist es, zusätzliche Anreize für den Kauf von Bettausstattung zu schaffen! Dabei eignet sich für besondere Werbeanstrengungen vor allem das vierte Quartal als dem wichtigsten Verkaufszeitraum für Bettausstattung. So entfiel in den letzten Jahren im Fachhandel für Betten und Aussteuerwaren regelmäßig ein Umsatzanteil von rund 30 Prozent auf die letzten drei Monate des Jahres.

Zur Schaffung eines passenden werblichen Umfeldes in der Presse beliefert der beim BTE bzw. dem Verband der Bettenfachgeschäfte (VDB) angesiedelte Betten-Presse-Dienst (bpd) jeweils im Frühjahr und Herbst mehrere hundert Tageszeitungen und Anzeigenblätter mit druckfertigen und bebilderten Pressetexten über das Thema "Gutes Bett und erholsamer Schlaf". Die aktuelle Aussendung erfolgte Anfang Oktober. Damit erhalten die Zeitungen die Möglichkeit, im Herbst Sonderbeilagen oder -seiten rund um die Aussteuer zu erstellen und dem Handel in Eigenregie als Werbeumfeld anzubieten.

Die letzten Presseaussendungen waren erneut erfolgreich. Die im Herbst 2018 verschickten Bettentexte erreichten eine Auflage von zusammen mehr als vier Millionen Abdrucken, was umgerechnet auf Anzeigen einen Wert von knapp 120.000 Euro darstellt. Zusätzlich kam es zu Veröffentlichungen in etlichen Online-Portalen. Und selbst die weniger umfangreiche Frühjahrsaussendung aus dem März 2019 wurde bislang fast vier Millionen Mal von der Presse genutzt (Anzeigenwert ca. 80.000 Euro).

BTE-Tipp: Bettenfachgeschäfte und Textilhäuser mit Bettenabteilungen sollten ihre örtliche Tageszeitung auf die Möglichkeit aufmerksam machen, kostenlos Pressetexte rund um das Bett zu erhalten. Bei der lokalen Zeitung kann ggf. eine „Woche des Bettes“ oder ähnliches angeregt werden. Interessierte Zeitungsredaktionen können die Artikel in druckfähiger Qualität kostenfrei aus dem Internet herunterladen unter www.akz-media.de.

Hinweis: Die Aussendung kann als pdf.-Datei angefordert werden unter vdb@bte.de.