Sie sind hier:Presse»Pressemitteilungen»Pressemitteilungen aktuell»Zalando lässt auch Bekleidung von stationären Partnern ausliefern

Zalando lässt auch Bekleidung von stationären Partnern ausliefern

19. Februar 2018

Seit Herbst 2016 bietet Zalando stationären Händlern die Möglichkeit, Online-Bestellungen von Zalando-Kunden direkt aus ihren Läden heraus auszuliefern. Bisher war das Projekt auf Schuhe begrenzt, nun wird es – nach einem Bericht des Fachmagazins Textilwirtschaft – auf Bekleidung ausgeweitet.

„Mit der Ausweitung auf Textilien öffnen wir unsere Plattform nun für weitere Partner und bieten vor allem kleineren Händlern mit limitierter technologischer Infrastruktur einen zusätzlichen Verkaufskanal“, zitiert Textilwirtschaft Jan Bartels, Vice President Customer Fulfillment and Logistics bei Zalando . Das Projekt habe sich sehr positiv entwickelt: Einzelne Händler haben bis zu 300 Bestellungen pro Woche direkt aus ihrem Laden an Zalando Kunden versendet”, sagt Bartels.

Die Partnerschaft mit stationären Händlern ermöglicht Zalando nicht nur eine Erweiterung des Angebots, sondern potenziell auch die Ausweitung von Dienstleistungen wie Sameday Delivery, wenn Kunden ihren Wunschartikel aus einem Geschäft in der Nähe erhalten.

Wie der stationäre vom Online-Handel profitieren kann, lesen Sie auch in einem Interview mit Sabine Hagmann, Hauptgeschäftsführerin des Handelsverbands Baden-Württemberg und Thomas Rechner von Star Cooperation in der Februar-Ausgabe des Magazins Handelsjournal (Seite 60).

Suche

Button Mitglied werden quadrat

Scout EHV

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok